Glücks-Schweinebraten

Zutaten für 4 Personen

  • 800 g Reiter-Schweineschulter
  • 1 Apfel
  • 150 g Zwiebel, gewürfelt
  • 3 Knoblauchzehen, gewürfelt
  • 6 EL Olivenöl extra vergine
  • 2 EL Senf
  • 2 EL Bergkäse, gerieben
  • 2 EL Semmelbrösel
  • Salz
  • Weißer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Rosmarin, frisch
  • 1 TL Majoran, gerebelt
  • 100 g Karotten
  • 100 g Sellerieknolle
  • 10 Nelken
  • 1 EL Tomatenmark
  • 400 ml Rotwein

Zubereitung

  1. Ofen auf 180° C vorheizen.
  2. In das Fleisch eine „Tasche“ schneiden.
  3. Apfel, Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Den Apfel zusammen mit 100 g Zwiebel- und Knoblauchwürfeln in 1 EL Olivenöl anschwitzen. Senf, Bergkäse und Semmelbrösel dazugeben.
  4. Das Fleisch kräftig mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Majoran einreiben, die „Tasche“ mit der Apfel-Brösel-Mischung füllen und mit den Zahnstochern gut verschließen.
  5. Karotte und Sellerie putzen, schälen und würfeln. Die Nelken in den Braten stecken (evtl. mit einer Fleischgabel Löcher ein­stechen).
  6. Das restliche Olivenöl in einem Bräter ­erhitzen und das Fleisch rundherum
    an­­braten. Karotten-, Sellerie- und ­Zwiebel­würfel dazugeben und mit an­braten. Tomatenmark hin­zufügen, mit ­anrösten und mit Rotwein ablöschen. Nun das Fleisch ca. 70 Minuten im Ofen garen.Dazu schmeckt ein Bier.